Riester-Förderung

Viele Arbeitnehmer nutzen die staatliche Förderung im Rahmen der Riesterrente. Auch die ÜSTRA bietet diesen Durchführungsweg als betriebliche Altersversorgung an, und zwar über die Rentenkasse Deutsche Eisenbahnen und Straßenbahnen, deren Mitgliedt sie ist. Die Riesterente ist eine freiwillige Ergänzung zur gesetzlichen Rente. Auch hier werden Alters- Invaliden- und Hinterbliebenenrenten gezahlt. Um die volle staatliche Unterstützung zu erhalten, müssen jährlich Beiträge geleistet werden. Nur wer den Mindestbeitrag leistet, erhält eine volle Zulage. Der Midestbeitrag beträgt 4% des rentenversicherungspflichtigen Vorjahreseinkommens, abzüglich der von Staat gezahlten Altersvorsorgezulage, höchstens jedoch 2100,- €. Die jährliche Grundzulage beträgt pro Person 154,- € und 185,- € für Kinder bzw. 300,- € für ab 2008 geborene Kinder

Kontakt: ÜSTRA, Herr Witte, Tel. 0511 166 822 87